Historie - 50 Jahre Fitness

Die Chronik der Fitnessabteilung

Im Jahre 1970 wurde aufgrund einer Initiative von Ursula Pieles und Irene Wagner eine Gruppe „Gymnastik für Frauen“ gegründet, die zunächst fünf Teilnehmer zählte. Mit der Zeit kamen weitere junge Frauen dazu. Gymnastik war ein nicht mehr zu übersehender Bestandteil der TGS und Auftritte beim Jubiläumsball 1975 und diversen TGS-Festen in den folgenden Jahren hatten zur Folge, dass die Teilnehmerzahl stetig wuchs.

Schon 1980 gebot der andauernde Zuspruch die Gründung einer weiteren Gruppe, mit der man vor allem jüngere Frauen ansprechen wollte. Die ersten Jahre waren im Wesentlichen durch das Wirken von der 1995 verstorbenen Ursula Pieles geprägt und darauf ausgerichtet, für Frauen sportliche und gesellige Aktivitäten zu bieten.

In den Jahren danach folgten unter der Leitung von Irene Wagner der Aufbau weiterer Gruppen, um dem wachsenden Interesse an den vielfältigen Arten von Gymnastik zu entsprechen. Die Sportgruppen liefen unter Bezeichnungen wie: „all around the body“, „Funktionsgymnastik“, „Gymnastik und Beweglichkeit“, „Fitnessgymnastik mit Power“ und anderen mehr. Geändert haben sich im Laufe der Jahre die Bezeichnungen von Gruppen und auch deren Inhalte. Bei der TGS geht man eben mit der Zeit, nimmt Trends auf und passt die Angebote dementsprechend an.

Neuland betrat man im Jahre 2003 mit der Aufnahme von Walking in das Programm. In den folgenden Jahren wuchs dieser Bereich enorm und es konnten viele neue Mitglieder gewonnen werden. Über 400 Personen wurde in Kursen die Technik des Laufens mit Stöcken vermittelt. Allerdings ist hier die Nachfrage inzwischen abgeebbt, doch drei Walking- / Nordic-Walking-Gruppen sind weiterhin aktiv.

Die 2008 gegründete Gruppe „Konditionstraining“ war ursprünglich für Männer konzipiert. Doch inzwischen sind auch dort Frauen vertreten.

Mit Hip-Hop starteten wir 2009 ein Angebot für junge Mädchen, das zunächst gut ankam, sich jedoch auf Dauer nicht etablieren konnte.

Erfolgreicher war hingegen der Auf- und Ausbau der Gruppen für Yoga, Pilates und Zumba, durch die die Angebote der Abteilung nun seit 10 Jahren noch vielfältiger geworden sind und inzwischen acht Gruppen umfasst, wobei hier die Frauen zahlenmäßig deutlich dominieren.

In Verbindung mit der inhaltlichen Veränderung von bestehenden Gruppen und der erwähnten Ausweitung des Angebots durch neue Aktivitäten sowie der Übernahme von bestehenden Gruppen wurde die ursprünglich unter „Gymnastik“ firmierende Abteilung im Jahre 2018 in „Fitness“ umbenannt.

Waren es zu Beginn in den 70er Jahren nur Wandertouren, deren Start und Ziel vom Vorhandensein eines Bahnhofs abhing, wählte man später den Bus als Reisemittel und war somit unabhängiger. So ging es für jeweils zwei Tage zum 25-jährigen Bestehen in den Vogelsberg und zum 30-jährigen an die Mosel. In den vielen Jahren dazwischen führten Tagestouren zu den verschiedensten Orten in Hessen, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg, mit differenzierten Anforderungen an die sportliche Fitness der Teilnehmer.

Weitere Höhepunkte waren die Teilnahme am Bieberer Fastnachtszug, bei dem die Fitnessabteilung stets eine zahlenmäßig große, bunt kostümierte und gut aufgelegte Gruppe stellte.

Das Fest zum 40-jährigen Bestehen fand auf der Sportanlage Waldeck statt und bot eine bunte Mischung aus Sport und Unterhaltung sowie Speis und Trank.

2020 wollte die Abteilung als Anlass zu 50 Jahren Fitness eine größere Feier ausrichten. Doch wie bekannt hat Corona alle Pläne über den Haufen geworfen und so konnte erst 2022 die 50-Jahr-Feier stattfinden. Doch das hat der Feierlaune keinen Abbruch getan und uns, wenn auch zwei Jahre später, einen stimmungsvollen Abend im Vereinshaus Waldeck beschert.

In über 50 Jahren gab es natürlich viele Personen, die sich in der Abteilungsleitung engagiert haben und diesen Bereich sportlich und gesellig geprägt haben. Hier gehören selbstverständlich auch die Übungsleiterinnen hinzu, die gut ausgebildet das Sportprogramm gestaltet und in wesentlichem Maße zu Wachstum und öffentlicher Anerkennung der Abteilung Fitness beigetragen haben.

Inzwischen ist auch in der Abteilungsleitung der Wechselprozess in der Führung vollzogen. Die Aufgaben der langjährigen Leiterin Irene Wagner werden nun von Andrea Jüngst und Petra Fürst-Berli im Team wahrgenommen. Weitere Mitglieder der Abteilungsleitung sind aktuell Klaudia Zajac, Julia Kopitzki, Simone Götz-Schulzendorf und Irene Wagner.

Wie bereits erwähnt sind die sportlichen Angebote der Abteilung über die Jahre stetig erweitert worden. Im Jahre 2022 können die Mitglieder in 18 verschiedenen Gruppen ihre Fitness testen, erhalten oder gar steigern.

Wir bedanken uns noch einmal ausdrücklich für den jahrelangen unermüdlichen Einsatz von Irene sowie ihren großen Verdienst und sind zuversichtlich, dass auch mit der neuen Abteilungsleitung weiterhin der Zuwachs der Mitglieder gegeben ist. Es freut uns, dass Irene uns auch weiterhin tatkräftig in einigen Aufgaben des Vorstandes unterstützen wird und wir von ihrem langjährigen Erfahrungsschatz profitieren können.  

Copyright 2022 TGS Bieber 1900 - All Rights Reserved.